Aktuelles

 

Lesen Sie hier Aktuelles und halten Sie sich auf dem Laufenden.

 

Neues Angebot im PC-Projekt 60+

Auftaktveranstaltung ist am 7.11. um 17 Uhr zum Thema

                        `Erstellung einer Homepage´

 

Mit Heinz Lohre und Reinhard Noormann haben sich jetzt zwei PC Anwender gefunden, die neben den bereits bestehenden PC-Gruppen im Projekt 60+ eine weitere Gruppe ins Leben rufen wollen.

 

Beim ersten Treffen können die Teilnehmer mehr über die Homepageerstellung erfahren. So werden beispielsweise die Vor- und Nachteile von Baukasten- und CMS-Systemen aufgezeigt.

 

Der neue PC-Treff wird sich nach der Auftaktveranstaltung immer mittwochs um 17 Uhr bei der FreiwilligenAgentur treffen. 

Themen sind z.B. Internet- und Datenbankrecherchen, Nutzung von verschiedenen Browsern, Erstellung von Foto- und Musik-CDs. 

Auch wenn Sie nur ein oder zwei Fragen zum Thema PC haben, oder auch Fragen zum Umgang mit Ihrem Smartphone - kommen Sie gerne vorbei.

Die beiden engagierten Freiwilligen würden sich auch über junge Leute freuen, die zu den mittwochs Treffen dazu kommen und die Lust haben ihre Kenntnisse einzubringen.

 

                                                ******************

 

Seminar für Ehrenamtliche, die in Vereinen, Initiativen und Einrichtungen in  Jever und umzu tätig sind.

 

Unser Thema:

                Datenschutz nach der neuen Datenschutz-Grundverordnung               

 

Referent ist Knut Balzer, Rechtsanwalt

Wann: Donnerstag, den 27. September von 17 - 20 Uhr

Wo:     Mühlenstraße 20 in den Räumen der Freiwilligenagentur

 

Um Anmeldung wird gebeten.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

                                               

    ******************

 

Seminar für Ehrenamtliche, die in Vereinen, Initiativen und Einrichtungen in Jever und Umzu tätig sind

                         

Geldbeschaffung für kleine und mittlere Projekte

 

             "Am Geld ist noch nie eins meiner Projekte gescheitert",

             sagt der Referent Fritz Gleiß

 

Aufgezeigt werden Möglichkeiten, die auch im kleinsten Zusammenhang in der Praxis umgesetzt werden können.  

Wann: Freitag, den 16. März von 14.00- 17.30 Uhr

Wo:     Mühlenstraße 20 in den Räumen der Freiwilligenagentur

 

Um Anmeldung wird gebeten.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

          ****************************

 

AntiRost JEVER ist gestartet!

 

Ehrenamtliche Helferinnen und Helfer kommen zu Ihnen nach Hause,

 - wenn Sie älter sind

 

 - wenn Sie Hilfe brauchen

 

 - wenn Sie in Jever und umzu wohnen

 

 

 

Diese Arbeiten können wir machen:

 

- kleine Reparaturen im Haushalt

 

Zum Beispiel

 

- Bilder aufhängen

 

- eine neue Batterie in die Fern-Bedienung legen

 

- ein kaputtes Rollo reparieren

 

- eine kaputte Glühbirne auswechseln

 

- wenn ein Stuhl wackelt, den Stuhl reparieren.

 

 

Informieren Sie sich in unserem aktuellen Flyer.

 

Informationen zum AntiRost Projekt und die ehrenamtlichen Helfer und Helferinnen stellen sich vor
21965_AntiRost_Flyer_Druck.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.1 MB

******************************

`AntiRost JEVER´ - SeniorInnen

                                         Initiative

 

 

 

Freiwilligenagentur und Senioren- und Pflegestützpunkt suchen handwerklich Begabte 

 

`AntiRost´ ist eine erweiterte Nachbarschaftshilfe, bei der sich Seniorinnen und Senioren bei Kleinstreparaturen in ihren eigenen vier Wänden unterstützen, um möglichst lange selbständig und unabhängig in vertrauter Umgebung leben zu können.

 

Toller Nebeneffekt ist, dass Körper und Geist in Bewegung bleiben!

 

Gesucht werden Seniorinnen und Senioren, die sich als ehrenamtliche Helfer in das Projekt einbringen wollen. Mit Unterstützung der Kreishandwerkerschaft Jade möchten wir dieses neue Angebot auf den Weg bringen.

 

Es geht um handwerkliche Kleinigkeiten, wie z.B. einen Nagel in die Wand hämmern, eine Glühbirne wechseln, eine Klinke festschrauben, eine Gardinenstange anbringen etc. Viele ältere Menschen können diese Tätigkeiten nicht mehr allein durchführen und haben auch keine Verwandten oder Freunde in der näheren Umgebung, die schnell helfend unterstützen können. Diese Lücke wollen wir schließen.

 

Wenn Sie also Zeit, Interesse und handwerkliches Geschick mitbringen, hilfsbereit sind und gerne anderen Menschen helfen wollen, dann melden Sie sich. Auch Interessierte, die uns bei der Organisation und Vermittlung unterstützen möchten, sind herzlich willkommen.   

 

Sobald wir einen Stamm von ehrenamtlichen Interessenten haben, treffen wir uns zu einem ersten Informationsaustausch, um weitere Einzelheiten zu besprechen.

******************************

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der LEA-LESECLUB JEVER trifft sich zu einer gemütlichen Herbstfeier im Waldschlösschen mit geselligen Spielen, einem guten Essen und wie immer in netter Runde! Die Kim-Spiele forderten die einzelnen Teams und waren ein toller Beginn - Dank Brit bestens vorbereitet.

 

 

******************************

Deutscher Nachbarschaftspreis 2017
In diesem Jahr findet erstmalig der Deutsche Nachbarschaftspreis statt. Der Preis, den die Berliner nebenan.de Stiftung ins Leben gerufen hat, sucht Nachbarschaftsinitiativen mit Vorbildcharakter.

Noch bis zum 24. August können sich alle kleinen und großen Projekte für den mit 50.000 Euro dotierten Preis bewerben.

Gibt es in Ihrer Region oder in Ihrem Verband eine Initiative für gute Nachbarschaft, die ausgezeichnet gehört? Dann schlagen Sie das Projekt vor!

Gesucht werden Projekte, die
… Begegnungen schaffen.
… Brücken bauen.
… Chancen ermöglichen.
… Viertelverschönerung vorantreiben.
… Nachbarschaftshilfe erleichtern.

Alle Informationen zum Deutschen Nachbarschaftspreis finden Sie auf der Webseite www.nachbarschaftspreis.de. Bitte wenden Sie sich bei Fragen an die Kolleg/-innen der Stiftung. Tel.: 030-346 55 77 62.

 

Flyer zu der Ausschreibung liegen aus im Büro der Freiwilligenagentur Jever wie auch in der KISS-Friesland in Varel.

Ansonsten sind alle Informationen zu der Ausschreibung auf der Webseite www.nachbarschaftspreis.de zu finden.

 

****************

 

Broschüren und Aktionsleitfäden

 

zur

Öffentlichkeitsarbeit mit einfachsten Mitteln

können in den Räumen der Freiwilligenagentur eingesehen und ausgeliehen werden.

 

Kommen Sie vorbei!

 

*************************

 

Seminar im Juni

 

 

Für Ehrenamtliche, die in Vereinen und Projekten in Jever und Umzu tätig sind. Veranstalter war die FreiwilligenAgentur und die KISS-Friesland.

 

ALSO

 

 

DASS DAS SO EINFACH IST ……

 

 

Öffentlichkeitsarbeit mit einfachsten Mitteln

 

Auf pfiffige, freundliche, kommunikative und deutlich informativere Weise deutlich mehr Menschen erreichen   

Referent: Wolfgang Nafroth, nafroth.com pr+kommunikationsberatung

 

Um die Infostände macht man ja fast immer einen Bogen.

 

Bei der Tageszeitung reicht es oft nur, um mal drüber zu schauen.

 

Dem Flugblattverteiler am Straßenrand weicht man natürlich aus.

 

Und die Flyer und Broschüren in Foyers von Bildungseinrichtungen, Rathäusern und

 

Kirchengemeinden nimmt man natürlich sofort mit – oder?

 

Veranstaltungseinladungen sind immer wieder hinreißend. Man fühlt sich so persönlich

 

angesprochen. Allein schon die Einladungen sind immer der Hit.

 

Es geht deutlich pfiffiger, wirksamer und einfacher.

 

Das Seminar hat ungewöhnliche, pfiffig-freche Ideen vorgestellt, die ohne Aufwand

 

viele BürgerInnen erreichen. 

 

 

Referent: Wolfgang Nafroth, nafroth.com pr+kommunikationsberatung - 

 

Die Agentur berät im In- und Ausland Gewerkschaften, Ministerien, Kirchen und NGO’s bei Fragen der Durchsetzung bestimmter Ziele, Mobilisierung und Partizipation, bei einer Öffentlichkeitsarbeit mit geringsten Finanz- und Personalressourcen.

 

" Ein besonders informativer und auch sehr anregender Nachmittag mit einem Referenten, der es verstand auf sehr unterhaltsame Weise die wissenschaftlich fundierten Erkenntnisse für die Praxis aufzuzeigen".

 

*******************************************

 

 

 

 Aktivitäten

des Projekts PC 60+

 

 

 

 

PC Projekt 60+ der FreiwilligenAgentur JEVER lädt ein zu einem Vortrag über Sicherheit im Internet

 

Frau Reents – Beauftragte für Kriminalprävention der Polizeiinspektion Wilhelmshaven-Friesland informiert

 

Heute ist es auch für viele Seniorinnen und Senioren eine Selbstverständlichkeit im Internet zu surfen. Es wird leider oft vergessen, dass beim Surfen Gefahren im Netz lauern, sei es beim Shopping, so z.B. auch beim Medikamentenkauf im Internet, beim Online-Banking oder Mails schreiben. Auch der sichere Umgang mit den sozialen Netzwerken ist immer mehr Thema und wirft viele Fragen auf. Von vielen wird auch das Online-Spielen genutzt, wo man sich vor Cyper-Angriffen, Viren und Trojanern schützen sollte.

Über das Thema Sicherheit am PC wird Frau Katja Reents –Beauftragte für Kriminalprävention der Polizeiinspektion Wilhelmshaven-Friesland am Dienstag, den 7. März 2017, 10.30 – 12.00 Uhr in den Räumlichkeiten des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes, Mühlenstraße 20, referieren. Als Expertin steht Frau Reents bereit und Fragen oder Probleme können angesprochen werden.

Sicherlich ein interessanter und aufschlussreicher Vormittag. Interessierte sind herzlich willkommen.

Wer mit dabei sein möchte, kann sich in der FreiwilligenAgentur anmelden bis zum 1. März, unter 04461- 9302-20, 01605357673 oder per Email: info@freiwilligenagentur-jever.de.

Die Veranstaltung mit Katja Reents hat zahlreiche Gäste informiert.

 *************************************************

 

 

 

 

Sommerfest des LEA Leseklubs

 

Der LEA Leseklub feierte bei strahlendem Sonnenschein sein Sommerfest.

Genauso strahlten die MitleserInnen und Vorleserinnen. Wie immer hatte Frau Brit Grov alles super organisiert und tolle Spiele in Eigenarbeit vorbereitet, welche allen Teilnehmern viel Spaß bereiteten. Nach den Spielen konnten sich Frau Jutta Meiners, Frau Irmtraut Welke, Frau Anna Lena Ziegenbalg und Frau Reinhild Schneider als Vorleserinnen mit den Mitlesern Frau Rachela Reimann, Herrn Klaus-Dieter Schäfer und Herrn Bodo Böttcher bei einem leckeren Essen, im Restaurant Waldschlösschen  in Addernhausen, stärken. Leider waren Frau Ann Mattuscheck und Herr Bodo Böttcher verhindert und konnten somit auch nicht an der Verabschiedung für Frau Anna Lena Ziegenbalg teilnehmen.

Frau Ziegenbalg wird ein Studium aufnehmen und dem LEA Leseklub nach der Sommerpause nicht mehr zur Verfügung stehen können. Wir wünschen Ihr alles Gute für den Weg und bedanken uns bei allen Teilnehmern für das tolle Fest.

 

 

 

                        ***********************************************************************************

 

 

Radtour des PC Treff 60 +

 

Nach einem ausgiebigen Frühstück im Schlosscafe in Jever starteten Frau Anita Duden, Herr Jacky Rieling, Frau Gerda Thomas, Frau Marlies Sauer, Frau Elke Firnges, Herr Boyung Rieken und Herr Karl-Heinz Popken, alle sieben Mitglieder der PC Gruppe Treff 60 +, bei schönem Wetter zu Ihrer ersten Radtour. Zwei Mitglieder waren leider verhindert. Die fröhliche Runde entdeckte dabei neue Wege rund um Jever. Bei den Stopps wurden viele Geschichten erzählt. Vor allem die Ahnenforschungsgruppe wusste viel zu erzählen. Nach 35 km Fahrt über den Ottenburger Weg, Sandeler Pad, Leerhafe und durch den Upjeverschen Forst endete die Tour mit einem gemütlichen Kaffeetrinken in Rahrdum.

Es war ein toll organisierter Abschluss in die Sommerpause!

 

 

 

                            **********************************************************************************

Herzlichen Glückwunsch!!! Der LEA Leseklub besteht am 18. Februar 2016 seit einem Jahr!

 

In einer fröhlichen Runde treffen sich seit einem Jahr jeden Mittwoch fünf

Mitglieder des LEA Leseklubs und insgesamt fünf Lesepatinnen im Alter von 19 bis 73 Jahren im Restaurant Jever Fass. LEA steht für Lesen Einmal Anders und der Name ist Programm. In der Gruppe treffen sich Erwachsene mit und ohne Handicap für eine Stunde zum gemeinsamen Lesen. Hier wird gelesen, zugehört, geplaudert und gelacht. Es herrscht eine lebhafte Stimmung und alle Teilnehmer freuen sich am Ende der Stunde auf die nächste Woche, auf den LEA Leseklub.

 

WIr gratulieren und bedanken uns bei allen Teilnehmern!!!

 

****************************************************************************************************************

 

 

Am 15. März 2016 fand ein Treffen mit allen engagierten Freiwilligen in der Freiwilligen Agentur, im Gebäude des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes, in Jever statt.

Als besonderes Dankeschön für die geleisteten ehrenamtlichenTätigkeiten wurde die bekannte Buchautorin Frau Regine Kölpin gebucht. Frau Kölpin las aus ihrem neuen Buch "Oma zeigt Flagge". Es war eine interessante Lesung und alle anwesenden Damen und Herren konnten Frau Kölpin Fragen stellen, die sie gerne beantwortete. So bekam man einen spannenden  Eindruck von der Arbeit einer Autorin.

Ein herzliches Dankeschön an alle Freiwilligen und an die Autorin für den gemütlichen Abend!

 

********************************************************************   *********************************************

 

________________________________________________________________________________

Die Kunst des Vorlesens- ein Vorlesetraining mit Heike Eulitz, Schauspielerin

Für Interessierte, die anderen Menschen - Kindern wie auch Erwachsenen - ehrenamtlich in sozialen Einrichtungen und Lese-Projekten in Jever vorlesen oder die gerne Vorleser/in werden möchten, wird am Donnerstag, 16. April  von 16.00 - 19.30 Uhr kostenlos ein „Vorlesetraining“ angeboten. Diese besondere Veranstaltung hat die FreiwilligenAgentur organisiert und wird über die finanzielle Förderung durch die `Philipp-Orth-Stiftung´ ermöglicht.

 

Lebendig und fesselnd zu lesen ist eine Kunst, die erlernbar ist. Ob Sie Ihren (Enkel-)Kindern vorlesen oder beruflich einer Gruppe Texte vortragen: Während der Treffen lernen Sie, Ihre Zuhörerschaft zu faszinieren. Durch gegenseitiges Vorlesen und gemeinsame Übungen werden Stärken erkannt und herausgeputzt und Schwächen einfach weggelassen. Das Mitbringen von kurzen Lieblingstexten ist für Interessenten eine erste und hoffentlich lustvolle Aufgabe.

Die Referentin ist: Heike Eulitz. Sie ist Schauspielerin und war lange am Stadttheater Bremerhaven engagiert. Seit 2010 arbeitet sie freischaffend und leitet neben der Theaterarbeit Vorlesekurse an der VHS Bremerhaven.Die FreiwilligenAgentur freut sich die Referentin nun auch für ein Vorlesetraining in Jever gewonnen zu haben und es wird im Mai sogar noch ein Aufbau-Vorlesetraining (II) geben, am Dienstag, den 12. Mai von 16.00- 19.30 Uhr beim Paritätischen Friesland in Jever, Mühlenstraße 20.

 

Wer an dem Seminar interessiert ist, der kann sich in der FreiwilligenAgentur anmelden. Hier können sich auch Interessierte melden, die gerne anderen Menschen vorlesen möchten in einem Vorlese-Projekt der Freiwilligenagentur.

 

Gründung eines LEA-Leseclubs (LEA= LESEN EINMAL ANDERS) in Jever

Wer Interesse hat, sich am Aufbau des neuen LEA-Leseclubs in Jever zu beteiligen, der kann am Mittwoch, den 28. Januar, um 18.30 Uhr in die FreiwilligenAgentur kommen. Dort werden das Konzept und das weitere Vorgehen besprochen.


Gemeinsam mit der Volkshochschule Friesland-Wittmund möchte die Freiwilligenagentur in Jever einen Lesekreis gründen, in dem sich Erwachsene mit und ohne Behinderung in einem gemütlichen Café in Jever treffen, um gemeinsam ein Buch zu lesen, sich zu unterhalten und gemeinsam Kaffee zu trinken.

 

Deutschlandweit gibt es bereits über 30 erfolgreiche Projekte dieser Art und auch in Friesland trifft sich bereits seit 2013 ein LEA-Leseklub in Schortens, der durch die Lebensweisen e.V. mit Unterstützung durch die Volkshochschule ins Leben gerufen wurde und erfolgreich arbeitet.

 

Die Idee nun einen solchen Leseklub auch in Jever zu gründen kam von Denise Matthiesen, die als VORLESERIN der FreiwilligenAgentur Jever gerne auch wohnortnah aktiv in einem solchen Kreis ihre Freude am Lesen einbringen möchte. Und auch aus dem Wohnverbund Friesland -Nord haben Bewohner/innen bereits ihr Interesse am Mitmachen bekundet.

 

Für die Gründung des LEA-LESEKLUBS in Jever werden nun interessierte Jeveraner und Jeveranerinnen gesucht, die Lust haben sich ehrenamtlich zu engagieren und ihre Begeisterung am Lesen und an Büchern gerne in dem Lesekreis einbringen möchten.

 


Im Feuerwehrmuseum in Jever

Viele Lieblingsstücke in der Ausstellung
Im Gespräch der Woche im Feuerwehrmuseum
Adobe Acrobat Dokument 356.2 KB

Das neue `PC Projekt 60 plus´findet immer dienstags vormittags statt

Auch im Alter die Welt auf den PC holen? Kein Problem!

Elke Firnges bietet in der FreiwilligenAgentur Jever PC-Hilfe an.
Neben häuslichen Einzelkursen - vorwiegend Internet und Email - wird auch im kleinen Kreis in der Freiwilligenagentur diese diese kostenlose Unterstützung für Senioren angeboten.

Freiwillige berichten von ihrer Tätigkeit in der SOS-Beratungsstelle in Jever

Zwei Freiwillige im Gespräch.pdf
Adobe Acrobat Dokument 272.7 KB

Bücher-Flohmarkt am Freitag, den 18.07. von 15- 18 Uhr

Trotz tropischer Hitze konnten wir Besucher in der Bücherstube empfangen und auch einige Bücherschätzchen verkaufen.

Klasse Bücher und preiswert
Klasse Bücher und preiswert

Bücherflohmarkt bietet prima Lesestoff

Jever. Der erste Bücher-Flohmarkt der jungen Freiwilligen-Agentur Jever am Freitag, 18.Juli, in der Zeit von 15 bis 18 Uhr im Haus des Paritätischen Friesland in Jever, Mühlenstraße 20, bietet besten und äußerst preisgünstigen Lesestoff. Die Ehrenamtlichen, die den Buchbereich in der Freiwilligen-Agentur betreuen, freuen sich auf möglichst viele junge und ältere  Leseratten.
Erlös aus dem Bücherverkauf  kommt dem Gehörlosenkindergarten ¨Schneewittchen¨ in Brjansk, Weißrussland, zugute.

Vorleseseminar in der Freiwilligenagentur Jever

Bücher entführen in neue Welten – Lebendig Vorlesen und Erzählen

 

Für Interessierte, die anderen Menschen - Kindern wie auch Erwachsenen - ehrenamtlich in sozialen Einrichtungen und Lese-Projekten in Jever vorlesen oder die gerne Vorleser/in werden möchten, wird am Dienstag, dem 24. Juni 2014 von 13- 17 Uhr kostenlos ein „Vorleseseminar“ angeboten.

Gefördert wird die Veranstaltung von der `Philipp-Orth-Stiftung´, wofür die Freiwilligenagentur sehr dankbar ist.

 

Das Vorleseseminar soll vertiefendes Handwerkszeug zum Vorlesen mitgeben. Es werden Ideen und Methoden für die Gestaltung von spannenden Vorlesestunden, Übungen zur Vorlesetechnik und Tipps zur Literaturauswahl besprochen.

 

Die Referentin Frau Müller De Paoli ist freie Journalistin, Autorin und Biografin und erfahren in der Bildungsarbeit mit Erwachsenen, u.a. durch ihre Tätigkeit bei der `Akademie für Leseförderung der Stiftung Lesen´.

Wer an dem Seminar interessiert ist, der kann sich in der FreiwilligenAgentur anmelden unter: 04461- 9302-20.

 

Gut besuchtes Vorleseseminar

 

Im Gespräch vor dem Vorlese-Seminar im Haus des Paritätischen Jever: Dr. Jens Rütters vom Vorstand der JaWir-Stiftungen , die Autorin und Leseforscherin Renate Müller De Paoli

Spendenprojekt: Pari-Bücherstube immer geöffnet freitags von 15-17 Uhr

Frewilligenagenutr stellt sich im Seniorenbeirat der Stadt Jever vor

Am 4. April 2014 um 10 Uhr, nach dem Senioren-Frühstück im Johann-Ahlers-Haus, wird die Leiterin der Agentur berichten, welche Erfahrungen sie seit Gründung der FreiwilligenAgentur gemacht hat, wo sie helfen und vermitteln konnte. Und vor allen Dingen wird sie auch die Tätigkeitsfelder vorstellen, für die Freiwillige in Jever gesucht werden.

Der friesische Rundfunk war dabei und berichtet Biete Hilfe, suche Abnehmer!

http://www.friesischer-rundfunk.de/frf/player/player.asp?ID=71016

Bild: Friesischer Rundfunk
Bild: Friesischer Rundfunk

Spendenprojekt: Pari-Bücherstube immer geöffnet freitags von 15-17 Uhr (beendet 2016)

Unterstützung für Kindergarten Schneewit
Adobe Acrobat Dokument 108.0 KB
Am 6. Dezember von 15-17 Uhr eröffnet die Pari-Bücherstube
In gemütlicher Atmosphäre kann in den ausschließlich gespendeten Werken gestöbert - und bei Gefallen natürlich auch die Lieblingsbücher mit einer Spende für den Kindergarten `Schneewittchen´ erworben werden.
Zur Eröffnung der neuen Pari-Bücherstube lesen einige VORLESERINNEN Adventsgeschichten.
Eröffnung Pari-Bücherstube.pdf
Adobe Acrobat Dokument 94.5 KB

23. September 2013

Auftaktveranstaltung zum Kennenlernen und Informieren

Termin:             23.09.2013

Ort:                 Mühlenstraße 20, 26441 Jever

            Uhrzeit:           16.00-18.00 Uhr

 

Unsere TOP’s:

 

- Begrüßung durch Wolf Kulawik

  Geschäftsführer Paritätischer Wohlfahrtsverband Friesland

 

 - Die erfolgreiche Arbeit einer FreiwilligenAgentur

   Helma Setje-Eilers, FreiwilligenAgentur AWO Ammerland berichtet über ihre Arbeit

 

 - Der Hilfsdienst `Anti-Rost´ - Senioren helfen Senioren und hilfsbedürftigen Menschen bei

   Kleinstreparaturen und haushaltsnahen Hilfen

   Wilfried Töpfer, BEW Bremerhaven, zeigt auf wie es funktioniert seit 2009.

 

 - Die `Vorleserin´ startet in Jever – Bettina Borggräfe stellt ihr Projekt vor

 

 - Michael Schmitt stellt Tätigkeitsfelder für ehrenamtliches Engagement im  Künstlerforum

   Jever e.V. vor

 

Moderation: Gabriele Peest, Leiterin der FreiwilligenAgentur JEVER

Wir bitten um eine Anmeldung.

 

07. August 2013

Erstes Pressegespräch - Vorstellung der Freiwilligenagentur Jever

 

1. August 2013

Die Freiwilligenagentur Jever hat ihre Tätigkeit aufgenommen.

Freiwilligenagentur Jever

des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes

Niedersachsen e.V.
KV Friesland / Geschäftsstelle Jever

Mühlenstraße 20

26441 Jever

info@freiwilligenagentur-jever.de
Tel.: 04461 9302-20

Fax: 04461 9302-99

QR-Code der Freiwilligenagentur Jever
QR-Code der Freiwilligenagentur Jever
Besucher Heute Besucher Gestern Besucher Gesamt Besucher Online